Persönliches

Eine subtile Gartenplanung gelingt dann, wenn die vorhandenen Strukturen mit der

Natürlichkeit verschmelzen und kaum mehr erkennbar, jedoch immer noch fühlbar sind.

Der bodenständige Vollblut-Gärtner Marco Egger bewältigt diese Gratwanderung

gekonnt, da er neben seiner jahrelangen Erfahrung in der Landschaftsgestaltung auch

auf einen architektonischen Hintergrund zurückgreifen kann.

 

Der gelernte Hochbauzeichner fühlte sich am Schreibtisch immer weniger zuhause als

an der frischen Luft. Seine Faszination für Pflanzen und seine Bereitschaft, mit den

Händen anzupacken, ermöglichten ihm den Einstieg als Landschaftsgärtner. Durch

Freude, Lernwillen und Einsatzbereitschaft holte Egger den Lehrabschluss nach einiger

Zeit nach und liess sich alsbald auch zum Vorarbeiter ausbilden.

 

Als passionierter Musiker lebt er seine Kreativität am Schlagzeug aus und entwickelte in

Jahren musikalischen Schaffens seinen ganz eigenen Stil als Drummer. Genau so möchte

er auch als Gärtner stets frische Ideen umsetzen und neue Wege gehen, doch in der

konventionellen Landschaftsgestaltung sind seinen Vorstellungen und Idealen Grenzen

gesetzt. Speziell die Natur als vielfältiger Lebensraum soll im Zentrum einer

nachhaltigen Gartenplanung stehen.

 

Deshalb wird Marco Egger im Sommer 2020 den Lehrgang „Naturnaher Garten- und

Landschaftsbau“ antreten. Wurzelwerk ist die Inkarnation der Wünsche und Hoffnungen

für den feinfühligen Zeichner und Handwerker – der Traum einer Zukunft jenseits von

Steingärten und Mährobotern; die Gestaltwerdung einer Vision lebendiger, natürlicher

Gärten voller glücklicher Bewohner.